International Management Assistant (IMA)

in Freiburg

Staatlich anerkannte 2-jährige Berufsausbildung

Für Unternehmen, die international tätig sind, werden zunehmend junge, flexible International Management Assistenten/innen gesucht, die Auslandskontakte aufnehmen und pflegen.

Besonders in Deutschland mit seiner exportorientierten Wirtschaft wächst das Angebot an interessanten und aussichtsreichen Stellen, und zwar nicht nur in großen Städten, sondern zunehmend auch in kleineren Orten, in denen bekannte Firmen ansässig sind.

Sprachliche Gewandtheit, besonders im Englischen, ist für den International Management Assistant selbstverständlich.

Die Kernfächer sind in den Ausbildungen mit der Fachrichtung Marketing und der Fachrichtung Touristik gleich und stellen eine gute Grundausbildung in Wirtschaft, EDV Management und Business English dar.

Darüber hinaus hast Du Unterricht in den Spezialfächern Deiner gewählten Fachrichtung.

IMA
Fachrichtung Marketing

  • zweijährige Ausbildung
  • Grundausbildung in Wirtschaft, EDV und Management
  • Spezialausbildung in Marketing
  • Fremdsprache: Englisch + wahlweise Zusatzsprache: Spanisch
  • allgemeine Fächer: wie z. B. Deutsch, Bewerbungstraining, interkulturelle Kommunikation im Management etc.

Unser International Management Assistent – Fachrichtung Marketing (IMAm) Programm erfordert viel Talent und Leidenschaft für das Meistern von aktuellen Marketing stufen.

Der anspruchsvolle Bildungsgang vermittelt Dir Grundlagen des Marketing, Marktforschung und Kommunikation und Werbung.

Die breit gefächerten Marketingkenntnisse, die Ihnen im Rahmen Ihrer Ausbildung vermittelt werden, geben Ihnen die Sicherheit, in allen Bereichen des Marketings einsatzbereit zu sein. In Verbindung mit Ihren allgemeinen Managementqualifikationen und einigen Jahren Berufserfahrung ist eine Tätigkeit als Produktmanager/in durchaus möglich.

Als IMA Marketing bist Spezialist auf Deinem Gebiet und zugleich Office Manager mit organisatorischen Qualitäten.

Häufig steigen unsere Absolventinnen und Absolventen im Hintergrund eines CMO, in Marketingabteilungen großer Konzerne oder bei international ausgerichteten Marketingagenturen in das Berufsleben ein.

Es gelten die aktuelle IMA-Gebührenordnung (derzeit 450 Euro monatlich) sowie individuelle Vereinbarungen, insbesondere unter sozialen Gesichtspunkten.

Zu den jeweils aktuellen Teilnahmegesamtkosten, Zusatzangeboten und Zusatzdienstleistungen wie z.B. Praktika- und Jobvermittlung beraten wir Dich fortlaufend gern.

Das gilt ebenso bzgl. Deiner staatlichen Förder- und Unterstützungsansprüche sowie die Bewerbung für Stipendienprogramme. Viele unserer Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten im Rahmen der staatlich anerkannten Berufsausbildung  u.a. Schüler-BAföG, vgl. u.a. hier das Kapitel finanzielle Förderung.

Der Flyer für das IMA-Programm in Freiburg wird in Kürze aktualisiert. Hier findest Du den bisherigen Flyer, der seit 2013 gütlig war, zum Download.

Bitte vereinbare zunächst ein erstes Beratungsgespräch – entweder persönlich, per Online-Konferenz und/oder telefonisch. Zumeist macht es danach Sinn, vor Ort eine sog. „Hospitation“ zu vereinbaren. Damit Du einen Tag am Europa-Institut live erleben und Dir selbst ein eigenes Bild vor Ort machen kannst.

Sende zur Terminkoordination inklusive der von Dir präferierten Fächer einfach per Mail an: sekretariat@europainstitut.eu

IMA
Fachrichtung Touristik

  • Zweijährige Ausbildung
  • Grundausbildung in Wirtschaft, EDV und Management
  • Spezialausbildung in Touristik
  • zwei Fremdsprachen: Englisch und Spanisch – Vorkenntnisse sind nur in Englisch nötig
  • allgemeine Fächer: wie z. B. Deutsch, Bewerbungstraining, interkulturelle Kommunikation im Management etc.

In sämtlichen Einsatzgebieten wird verhandlungssicheres Englisch vorausgesetzt – ob im Messe- und Veranstaltungsbereich, bei internationalen Hotelketten und Ferienclubs oder im Kur- und Fremdenverkehr. Deshalb erhalten Sie an der Wirtschaftsakademie Freiburg im Rahmen der Kernfächer sehr intensiven Englischunterricht. Der Unterricht setzt auf fortgeschrittenem Niveau ein und konzentriert sich vor allem auf die Vermittlung und das Training von Business English, was für Ihre spätere Tätigkeit in der Touristikbranche unerlässlich ist.

IMA – Fachrichtung Touristik übernimmtihmt Management- und spezielle Marketingaufgaben im touristischen Umfeld. Die Bandbreite an Beschäftigungsmöglichkeiten ist dabei sehr hoch. DEN Tourismusmanager gibt es nämlich nicht!

Typische Arbeitgeber für Tourismusmanager

  • Reiseveranstaltern und -vermittlern,
  • Hotelkonzernen,
  • Fluggesellschaften,
  • Freizeitzentren und Erlebniswelten,
  • auf Kreuzfahrtschiffen,
  • bei Wellnesseinrichtungen und im Kur- und Bäderwesen
  • bei Unternehmensberatungen und Agenturen.

Es gelten die aktuelle IMA-Gebührenordnung (derzeit 450 Euro monatlich) sowie individuelle Vereinbarungen, insbesondere unter sozialen Gesichtspunkten.

Zu den jeweils aktuellen Teilnahmegesamtkosten, Zusatzangeboten und Zusatzdienstleistungen wie z.B. Praktika- und Jobvermittlung beraten wir Dich fortlaufend gern.

Das gilt ebenso bzgl. Deiner staatlichen Förder- und Unterstützungsansprüche sowie die Bewerbung für Stipendienprogramme. Viele unserer Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten im Rahmen der staatlich anerkannten Berufsausbildung  u.a. Schüler-BAföG, vgl. u.a. hier das Kapitel finanzielle Förderung.

Der Flyer für das IMA-Programm in Freiburg wird in Kürze aktualisiert. Hier finden Sie den Flyer, der seit 2013 gütlig war, zum Download.

Bitte vereinbare zunächst ein erstes Beratungsgespräch – entweder persönlich, per Online-Konferenz und/oder telefonisch. Zumeist macht es danach Sinn, vor Ort eine sog. „Hospitation“ zu vereinbaren. Damit Du einen Tag am Europa-Institut live erleben und Dir selbst ein eigenes Bild vor Ort machen kannst.

Sende zur Terminkoordination inklusive der von Dir präferierten Fächer einfach per Mail an: sekretariat@europainstitut.eu