MMA in Reutlingen

Das „best-in-class“ Programm in Deutschland für „Multilingual Management Assistants“. Seit 2003 staatlich anerkannt. Einmalige Auswahl aus sieben Fremdsprachenbereichen. Zeitlos erfolgreich.

Siehst Du Deine berufliche Zukunft in einem Beruf mit Fremdsprachen?

Legst Du großen Wert auf die wirtschaftspraxisnahe Vermittlung von Lerninhalten?

Dann bist Du bei uns richtig: Das MMA-Europasekretär und Europasekretärin-Programm in Reutlingen ist die „fremdsprachenstärkste“ und daher eine besonders anspruchsvolle Berufsausbildung am Europa Institut College. Innerhalb von zwei Jahren lernst Du bei uns drei bis maximal fünf Handelssprachen, in einigen von ihnen bis hin zum Verhandlungsniveau. Darüber hinaus erwirbst Du berufsorientierte Kenntnisse in den Bereichen International Business und Office Management.

Unten haben wir alle Fakten in einer kurzen, achtteiligen Übersicht für Dich zusamengestellt.

Neu ist, dass Du ab Herbst 2020 zwischen folgenden Spezialisierungen wählen kannst:

Unser Multilingual Management Assistant (MMA) Programm erfordert viel Talent und Leidenschaft für das Erlernen von Welthandelssprachen.

Der anspruchsvolle Bildungsgang vermittelt Dir in mindestens drei Fremdsprachen Business Kompetenz, berufspraktische Fähigkeiten sowie ein tieferes interkulturelles Verständnis und weitere wichtige Softskills.

Das MMA-Programm gliedert sich in vier Halbjahre (M1-M4). Neben dem Thema Fremdsprachenkompetenz (rund 65-70 Prozent) stehen Management Kenntnisse, vor allem mit dem Schwerpunkt Exportwirtschaft und Internationale Beziehungen, im Zentrum.

Die Ausbildungsdauer beträgt in der Regel 2 Jahre. Die Berufsbezeichnung lautet Europasekretär/ Europasekretärin (Multilingual Management Assistant). Du kannst sowohl zum 1. Oktober als auch zum 1. April in das Programm einsteigen.

Zugangsvoraussetzungen sind Abitur oder Fachhochschulreife, alternativ auch Mittlerer Reife mit Zusatzqualifikation wie z.B. Ausbildung bzw. Berufserfahrung.  Wir beraten Dich gern.

Beim MMA kannst Du aus sieben Fremdsprachen Deine Wunschkombination zusammenstellen. Folgende Sprachen werden angeboten:

  • Englisch (Pflicht)
  • Französisch
  • Spanisch
  • Italienisch
  • Russisch
  • Chinesisch
  • Portugiesisch

Einen ausführlicheren, derzeit aktuellen inhaltlichen Fächerablauf, der sich ja nach Spezialisierungsfach angleicht, findest Du hier.

Ein guter, schneller Berufseinstieg ist Dir mit einem guten MMA-Abschluss sicher. Im Ausland oder auch in Deutschland. Zumeist bei international ausgerichteten Unternehmen und Institutionen. Als Assistent der Geschäftsführung, Chefsekretär oder Büroleiterin, vom internationalen Marketing Manager bis hin zum Koordinator von internationalen Projekten.

In den letzten rund fünfzehn Jahren haben das Programm bereits über 1000 Europa-Institut Alumnae und Alumni erfolgreich absolviert.

Es gelten die aktuelle MMA-Gebührenordnung sowie individuelle Vereinbarungen, insbesondere unter sozialen Gesichtspunkten. Zu den jeweils aktuellen Teilnahmegebühren, Zusatzangeboten sowie zu staatlichen Förder- und Unterstützungsansprüchen sowie Stipendien beraten wir fortlaufend gern. Viele unserer Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten im Rahmen der staatlich anerkannten MMA-Berufsausbildung  u.a. Schüler-BAföG, vgl. u.a. hier das Kapitel finanzielle Förderung.

Bitte vereinbare zunächst ein erstes Beratungsgespräch – entweder persönlich, per Online-Konferenz und/oder telefonisch. Zumeist macht es danach Sinn, vor Ort eine sog. „Hospitation“ zu vereinbaren. Damit Du einen Tag am Europa-Institut live erleben und Dir selbst ein eigenes Bild vor Ort machen kannst.

Sende zur Terminkoordination – inklusive der Angabe von Fächern und Sprachen, die Dich besonders interessieren – doch einfach eine Mail an: sekretariat@europainstitut.eu

Nach dem MMA kannst Du unmittelbar in den Beruf einsteigen oder noch ein Bachelorstudium zusätzlich absolvieren – innerhalb von einem Jahr.

Über die verschiedenen Partnerprogramme in Voll- oder Teilzeit findest Du hier weitere Informationen.

Go global
Der Link zu einer Bildergalerie von unserer neuen Fläche in der Obere Wässere 9, 2. OG, in Reutlingen folgt hier in Kürze.

Frage: Ist das Programm staatlich anerkannt?

Antwort: Ja, das „2 bis 2,5-jährige Berufskolleg für fremdsprachliche Wirtschaftskorrespondenten (Europasekretäre/ Multilingual Management Assistants) wurde erstmalig 2003 vom Ministerium für Kultus, Jugend und Sport in Stuttgart staatlich anerkannt.

Frage: Wie kommt es, dass die UK-Tradition am Europa-Institut heute so stark ist?

Antwort: Seit den Bologna-Reformen zeigt sich, dass viele junge Menschen einerseits eine solide Ausbildung, die zu einem anerkannten Beruf führt, sehr wertschätzen. Andererseits möchten sie zugleich die Möglichkeit haben, gern auch im Ausland zu studieren und ein Bachelorstudium zu absolvieren. Insbesondere in Großbritannien, wo die Wirtschafts- und Praxisnähe auch im Rahmen der akademischen Ausbildung traditionell stark ausgeprägt ist, haben wir hier durch inzwischen langjährige Partnerschaften mit Universitäten und Wirtschaftshochschulen ein attraktives Gesamtangebot geschaffen, das beides verbindet. Das finden inzwischen auch andere akademische Einrichtungen wie z.B. in Spanien interessant.

Frage: Bei welchen Firmen sind Absolventinnen und Absolventen des Europa-Instituts in den letzten Jahren nach Ihrem MMA-Abschluss „gelandet“?

Antwort: Unsere Ehemaligen arbeiten heute u.a. bei renommierten Unternehmen wie Ernst & Young GmbH in Stuttgart, bei SEAT in Martolles/Spanien, bei booking.com in Barcelona/Spanien, im Bereich Sales und Eventmanagement der Ernst Klett Sprachen GmbH, bei McKinsey, bei KPMG in Frankfurt am Main, in der Abteilung Marketing bei Bonduelle Deutschland, in den Abteilungen „Customer Service“ bzw. „Asien/China“ bei WMF in Geislingen, bei SchwörerHaus KG in Hohenstein/Oberstetten, im Exportbereich bei Rupp/Österreich, bei Yves Rocher in Stuttgart oder auch im Internationalen Marketing beim Modeunternehmen Marc Cain in Bodelshausen.

Darüber hinaus sind ehemalige Schülerinnen und Schüler in der Verwaltung sowie bei Kammern und Verbänden tätig, wie z.B. beim Auswärtigen Amt, beim Regierungspräsidium Stuttgart, im Bereich Weiterbildung bei der IHK Reutlingen/Tübingen/Neckar-Alb, beim Goethe-Institut in Russland oder auch bei der Vertretung des Landes Baden-Württemberg bei der Europäischen Union in Brüssel bzw. bei anderen europäischen Behörden.

Frage: Warum ist das MMA-Programm besonders anspruchsvoll?

Antwort: Der Bildungsgang unterrichtet nach der Europa-Institut Methode und setzt dabei u.a. besondere Akzente bei der Handelskorrespondenz sowie bei Verhandlungssituationen. Diese Praxisnähe und kaufmännische Ausrichtung beim Fremdsprachenlernen ist eine Herausforderung, führt aber in der Regel auch langfristig zu einem besonders guten beruflichen Erfolg auf internationaler Ebene.

Einen aktuellen Programmflyer findest Du hier zum Download.

Beratung, Hospitation &
Anmeldung

Hast Du noch Fragen? Denn melde Dich einfach bei uns. Wir antworten Dir schnellstmöglich und  übermitteln Dir weitere Informationen zum Programm, den Zugangsvoraussetzungen sowie zum Aufnahme- und Anmeldeverfahren.

Hierbei ist es uns wichtig, Dich und Deine Eltern zunächst bei einem persönlichen Gespräch näher und individuell beraten zu können, auch anhand Deiner beruflichen Vorstellungen und Wunschziele.

Darüber hinaus solltest Du Dir im Rahmen einer Hospitation vor Ort in unseren neuen, modernen „Teaching Facilities“ Obere Wässere 9 in Reutlingen (direkt oberhalb vom „Barfüßer“) selbst ein Bild vom Unterricht machen.

Telefon: 07121 38 440
E-Mail: sekretariat@europainstitut.eu
Kontaktformular