Klares Ziel: Der B.Sc. (Hons) in International Business Management

CIBC Freiburg & ARU Cambridge

Inhalt dieses mehrsprachigen Bildungsgangs am Europa Institut College in „International Management“ ist die Betriebswirtschaftslehre ohne fachliche Spezialisierung, wobei die Betonung auf den internationalen Aspekten der Betriebswirtschaftslehre und deren Vernetzung liegt.

Klares Ziel ist der Abschluss des angesehenen und gerade auch aufgrund in Bezug auf die Diversität und Internationalität der Teilnehmerinnen und Teilnehmer erfolgreichen ARU-Studiengangs zum Bachelor of Science (Hons) in International Business Management (IBM), der von der Faculty for Business & Law der Anglia Ruskin University in Cambridge/England (ARU) vergeben wird.

Im traditionellen und fortlaufenden fachlichen Austausch mit der ARU wirst Du am Cambridge International Business College (CIBC) in Freiburg auf dieses Auslandsstudium intensiv vorbereitet. Im Factsheet weiter unten findest Du über den genaueren Ablauf weitere Informationen.

Nach Abschluss der zweijährigen einführenden Etappe am CIBC in Freiburg i.Br. erhältst Du das Abgangszeugnis „Higher International Diploma in Multilingual Management“. Unmittelbar danach kann der Wechsel an die Anglia Ruskin University in Cambridge erfolgen.

Deine bereits stark akademisch ausgerichtete Vorbereitung am CIBC sowie der vorausgegangene intensive allgemeine Englischunterricht sowie der spezielle BWL-Fachunterricht auf Englisch ermöglichen es Dir, den ARU IBM Bachelor insbesondere auch im anspruchsvollen Level 5 und Level 6 erfolgreich abzuschließen und bei Deinem Auslandsjahr in Cambridge zugleich eine gute Bachelor-Thesis zu verfassen.

Ehemalige Absolventinnen und Absolventen des CIBC in Freiburg gehören dabei seit vielen Jahren nachweisbar immer wieder zu den erfolgreichsten „Graduates“ des Bachelorstudiengangs International Business Management an der ARU in Cambridge.

Nah am Puls der Zeit: Das neue Design des IBM-Bachelorprogramms

Für den Neustart des CIBC Programms im Herbst 2020 haben wir im Dialog mit der ARU viele Aktualisierungen bei den einzelnen Programmmodulen mit übernommen. Der Ablaufplan sowie der Fächerkanon samt Spezialisierungsmöglichkeiten stellen sich künftig wie folgt dar:

Die ersten zwei Jahre auf Ihrem Weg zum Bachelor finden „heimatnah“ in Freiburg im Breisgau statt.  Die gelehrten betriebswirtschaftlichen Fächer und Module sind mit denen eines modernen, anspruchsvollen Studiums in Internationaler Betriebswirtschaftslehre vergleichbar. Typische Module sind u.a.:

Corporate Finance, Microeconomics, Macroeconomics, Global Business Environment and International Strategy, Marketing, Responsible Business, Computer Applications,  Project Management, Organizational Behaviour, „Interactive Learning Skills and Communication“ (ILSC); „Information Communication Technology“ (ICT, ehemals: Computer Applications); Intercultural Studies.

Die Inhalte der einzelnen Kurseinheiten werden dabei im Dialog mit der ARU fortlaufend an die internationale Businessentwicklung, beispielsweise im Bereich Digitalisierung, durch das CIBC angepasst.

Eine veraltete CIBC Programmbroschüre findest Du zum Download hier. Die neue Programmbroschüre, die derzeit mit der ARU sowie den Aufsichtsbehörden abgestimmt wird und ebenfalls noch zum Download erscheint, senden wir Dir gern vorab zu.

Mehrsprachigkeit als Stärke & DNA

Der Unterricht findet insbesondere auf Englisch sowie auf Deutsch statt. Gemäß der Tradition am Europa Institut College gehört allerdings mindestens eine weitere Fremdsprache (Spanisch oder Französisch oder beides) zum Pflichtprogramm dazu (sog. Foreign Language Modules), wobei wir hier mit dem der Europa-Institut Wirtschaftsakademie Freiburg eng zusammenarbeiten. Zu Beginn Ihres Unterrichts am CIBC wirst Du deshalb in Spanisch oder in Französisch je nach Vorkenntnissen in die passende Lerngruppe eingestuft; auch Anfängerunterricht ist möglich. Die Besonderheit dabei ist: Auch im fremdsprachlichen Bereich steht der wirtschaftlich-kaufmännische Aspekt im Vordergrund. Unterrichtssprachen am CIBC sind Englisch und Deutsch. Während der gesamten ersten beiden Jahre erhalten Sie intensiven allgemeinen Englischunterricht sowie darauf aufbauend Unterricht in „Business English“ & „Academic English“.

Das Cambridge International Business College ist eine freie Unterrichtseinrichtung unter Aufsicht des Regierungspräsidiums Freiburg im Breisgau. Sie wird vom gleichnamigen gemeinnützigen Verein „Cambridge International Business College e.V.“ mit Sitz ebenfalls in Freiburg getragen.

Beschäftigungs- und Karrierechancen

Für die Absolventen/innen bietet das Programm später hervorragende Einstiegs- und Karrierechancen auf hohem Niveau, und dies weitgehend unabhängig von der konjunkturellen Lage einzelner Branchen und Wirtschaftsräume. Die damit verbundene, gründliche Vorbereitung auf Führungs- und Projektaufgaben im Unternehmen schafft die Voraussetzung zur beruflichen Betätigung in den klassischen BWL-Disziplinen oder in Schnittstellenaufgaben (Strategie und Planung, Marketing, Einkauf, Controlling, Rechnungswesen, Logistik sowie Produkt- und Projektmanagement). Du arbeitest vorzugsweise in großen Konzernen, internationalen Unternehmensberatungen oder auch dem international ausgerichteten Mittelstand und rücken mit zunehmender Management-Erfahrung in Führungspositionen auf.

Einige unserer Absolventen, die sich eher für den internationalen öffentlichen Dienst z.B. bei NGOs oder bei EU- oder UN-Behörden entscheiden wollen, absolvieren im Anschluss an den ARU IBM Bachelor noch ein Masterprogramm, beispielsweise in Leiden/Niederlande oder am Collège d’Europe in Brügge.

Eine Empfehlung unserseits für spätere Masterstudiengänge in BWL in Deutschland bzw. für hochwertige europäische MBA Programme ist die Mannheim Business School.

Es gelten die aktuelle CIBC-Gebührenordnung sowie individuelle Vereinbarungen, insbesondere unter sozialen Gesichtspunkten. Zu den jeweils aktuellen Teilnahmegebühren, Zusatzangeboten sowie zu staatlichen Förder- und Unterstützungsansprüchen und Stipendien beraten wir fortlaufend gern.

Viele unserer Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten finanzielle Förderung – für das Auslandsstudium in der Regel auch Auslands-BAföG.

Tradition und weitere Stärkung der Beziehungen zwischen der EU und Großbritannien

Im Rahmen einer langjährigen Partnerschaft mit der heutigen ARU Cambridge setzt das CIBC-Programm darüber hinaus eine wichtige Tradition weiter fort: Die enge partnerschaftliche, ja freundschaftliche Verbundenheit zwischen der Europäischen Union und dem Vereinigten Königreich – insbesondere auch im Bildungsbereich.
Gerade auch Baden-Württemberg setzt sich als ehrgeiziges „Bildungsland“ für einen Fortbestand des erreichten gegenseitigen Vertrauens im Bildungs- und Wissenschaftsbereich ein, und darüber hinaus ebenso im Bereich der Wirtschaft, Politik und Kultur. Wir orientieren uns dabei ebenso an der „Auld Lang Syne“ Botschaft der großen Mehrheit im Europäischen Parlament.